Gott und die Welt
Kreatives und Kultur
Persönlichkeit und Kommunikation
Aktive Kinder und Jugendliche
Gesundheit und Bewegung
Leben mit Kindern
Tagespflege
Ernährung und Kochen
Programm
< "Engel“ dringend gesucht!
17.10.2017 13:45 Alter: 56 Tage
Von: Beate Claar

Erster Marburger Fachtag Kindertagespflege zum Thema "Sprache und Sprachförderung"


Die Tagespflegepersonen des Landkreises Marburg - Biedenkopf und der Universitätsstadt Marburg trafen sich zum ersten Mal zu einem übergreifenden Fachtag rund um das Thema Sprache in den Räumen des Landratsamtes.

Zu Beginn ließen es sich die Landrätin Kirsten Fründt als Hausherrin und  die Fachbereichsleiterin Jugend der Universitätsstadt Marburg Stephanie Lambrecht nicht nehmen, die Veranstaltung zu eröffnen und die Teilnehmenden zu begrüßen. Ebenso sprachen beide bereits an die-ser Stelle Ihren Dank und Ihre Anerkennung für die verantwortungsvolle Tätigkeit als Tagespflegeperson aus.

Inspiriert durch einen anregenden Vortrag von Inge Holler-Zittlau, die eine Professur für die Beeinträchtigung der Sprache und des Sprechens im Fachbereich Erziehungswissenschaft der Justus-Liebig-Universität inne hat, hatten die Teilnehmenden anschließend die Möglichkeit, an zwei verschiedenen Workshops rund um das Thema teilzunehmen. So boten insgesamt vier Angebote zu den Themenbereichen „Alltägliche Interaktionen sprachförderlich gestalten“, „Mehrsprachigkeit“, „Dialogisches Lesen: Bilderbuchkino und Kamishibai (japanisches Vorlesetheater) und „Effektive Sprachförderung durch gemeinsames Singen“ interessante neue Impulse für die tägliche Betreuung von Kindern. Dabei gelang es den vier Referentinnen Carola Sack, Margarete Pompetzki-Stein, Antje Tietz und Beate Lambert auf anregende Art und Weise, sowohl theoretische Grundlagen als auch praktisches Handwerkszeug mitzugeben. Abgeschlossen wurde der erste Fachtag mit einem musikalischen Abschied durch die bekannte Kinderliedermacherin Beate Lambert.

„Die Veranstaltung war ein voller Erfolg“, waren sich Kai Abraham, Leiter der Ev. Familien-Bildungsstätte, die als Aus- und Weiterbildner für die Kindertagespflege zuständig ist und den Tag ausgerichtet und organisiert hat sowie Stephanie Lambrecht von der Universitätsstadt Marburg und Brigitta Opdenhövel vom Landkreis Marburg-Biedenkopf nach Ende des Fachtages einig.