Gott und die Welt
Kreatives und Kultur
Persönlichkeit und Kommunikation
Aktive Kinder und Jugendliche
Gesundheit und Bewegung
Leben mit Kindern
Tagespflege
Ernährung und Kochen
Programm

Die Geschichte der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Marburg

(FBS, Barfüßertor 34)
(FBS, Barfüßertor 34, 2017)
(MGH Lutherischer Kirchhof, 2017)

01.02.1946 FBS-Gründung durch Elisabeth Schüler, Stadtverbandsvorsitzende der evangelischen Frauenhilfe. Zu Beginn - Mütterdienstarbeit: Marburger Frauen helfen Müttern im Alltag mit ihren Kindern – unabhängig von Konfession oder gesellschaftlicher und sozialer Stellung. 5 Kurse mit 50 Teilnehmerinnen in einem Raum der Stadtmission, dem Melanchtonhaus in der Reitgasse 5.

1947 Erste hauptamtliche Leiterin: Frau Kruhöffer

1948 Umzug ins Philippshaus / Kurse zu Erziehungsfragen & Weben kamen hinzu

1951 Kochkurse ergänzten das Angebot. 19 Kurse - 186 Teilnehmende

1956 10 Jahre Jubiläum. 33 Kurse - 260 Teilnehmende, 1 Leiterin – 6 Honorarlehrkräfte

1958 Umzug zum heutigen Standort, dem Gebäude am Barfüßertor 34 

1966 Väter und Jungen rücken in der angehenden Diskussion um die Gleichberechtigung der Frau
         in den Blick der FBS

1976 30 Jahre Jubiläum. 291 Kurse - 4014 Unterrichtseinheiten (kurz: UE) - 3459 Teilnehmende,
         1 Leiterin, 2 Verwaltungsangestellte, 1 Raumpflegerin, ca. 30 Honorarmitarbeiter/innen

1977 Grundausbildungslehrgänge für arbeitslose Jugendliche in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt

1980 Neuer Raum für die Spielgruppen - jetzt Treffpunkt-Raum in der Universitätsstraße

1982 ca. 40 – 50 Honorarmitarbeiter/innen

1986 463 Kurse - 4763 UE - 6517 Teilnehmende

1986 Gesine E. Remy übernimmt die Leitung der FBS Fachbereich Familie/Erziehung
         wird jetzt „Junge Familie“

1989 Erstmals Angebote im Bewegungs- und Gesundheitsbereich

1991 Projektförderung vom Landesjugendamt offener Treff für Mütter und
         Väter mit Kindern von 0-3 Jahren am Richtsberg

1995 Mitarbeiter: 5 Hauptamtliche Mitarbeiter, ca. 60 Honorarmitarbeiter

1996 50 Jahre Jubiläum. Großes Jubiläumsjahr der FBS, 76 Kursleiter/innen mit Fachqualifikation

1998 Neueröffnung der Zweigstelle im Melanchtonhaus: Kursangebot: 542 Kurse - 5653 UE -
         6429 Teilnehmende

1999 Neue Leitung der FBS: Heidi Albrecht

2000 Renovierung und Umbau der Räume im Barfüßertor

2001 Erweiterung des Arbeitsbereiches: Qualifizierung in der Tagespflege,
         Neue Angebotsstruktur: Kinderwochen in allen Schulferien

2002 Eröffnung der Kinderbetreuungsbörse in Zusammenarbeit mit den Jugendämtern der Stadt Marburg 
         und des Landkreises Marburg-Biedenkopf, dem Verein Tagesmütter e.V. und der FBS: Vernetzung
         von Jugendhilfe und Schule. Erste Vereinbarung mit der Theodor Heuss Schule zur
         Nachmittagsbetreuung. 

         Beginn der Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Agentur Marburg-Biedenkopf: Qualifizierung für 
         Freiwillige/Ehrenamtliche in Stadt und Landkreis.

         Qualifizierung freiwilliger Hauswirtschaftshelferinnen.

         Fortbildung für Erzieherinnen in Kindertagesstätten.

         Gesundheitsprävention § 20 SGB V: Krankenkassen bezuschussen Kurse

2004 Steigerung der Kurse und Kursstunden in den Bereichen Gesundheit, Kommunikation 
         und Gesellschaft

2006 Ein Leitbild ist erstellt

2013 Neue Leitung der FBS: Kai Abraham

2016 70 Jahre Jubiläum. In 2016: 894 Kurse - ca. 6000 Teilnehmende - 10.000 Teilnahmen
         bei 8942 Unterrichtseinheiten

2017 1 Leiter, 5 Pädagogische Mitarbeiter*Innen, 3 Verwaltungsangestellte, 1 Reinigungskraft,
         ca. 200 Honorarkräfte