Gott und die Welt
Kreatives und Kultur
Persönlichkeit und Kommunikation
Aktive Kinder und Jugendliche
Gesundheit und Bewegung
Leben mit Kindern
Tagespflege
Ernährung und Kochen
Programm / Programm / Ernährung & Kochen / Ernährung
Programm / Programm / Ernährung & Kochen / Ernährung
Seite 1 von 3

Plätze frei Kräuterspaziergang: Hilfe für Magen und Darm (X31-004)

ab Sa., 26.8., 10.00 Uhr in Treffpunkt außerhalb
Dozentin: Anke Scheld

Auf dem Kräuterspaziergang lernen Sie hilfreiche Heilkräuter kennen, die Sie bei Magen-Darm-Problemen anwenden können. Dabei stoßen wir auf die Wurzel der Blutwurz mit Allround-Talent. Wettergeschützt werden Sie sich einen Tee mischen und Magen-Darm-Tropfen ansetzen.

Einst lebte ein Vater mit seinen sieben Töchtern auf einem armen Hof. Um seine älteste Tochter reich zu verheiraten, muss ein Fluch gelöst werden. Auf unserer märchenhaften Wanderung werdet ihr viel Wissenswertes zu Wildkräutern und -früchten erfahren und natürlich, ob es der Tochter gelingen wird, den Fluch zu lösen. Wird ihr ein Kraut dabei helfen können?

Plätze frei Traditionelle Schwedenhappen (X31-205)

ab Fr., 15.9., 17.30 Uhr
Dozent: André Schmidt

Schwedische Hausmannskost wie Köttbullar, Pytt i Panna und Varmkorv med Mos stehen im September auf der Karte des Ahrens-Restaurants. Auch der Sieger vom 4. Int. Marburger Suppenfest, die Nikkaluoktasuppe aus Lappland, fehlt nicht. Unter der Leitung eines professionellen Kochs aus dem Restaurant Ahrens werden diese ausgefallenen, leckeren Gerichte in der fbs-Küche nachgekocht. Idee und Beratung: DSFV Marburg e.V.

Plätze frei Vegan für Genießer! (X31-101)

ab Di., 26.9., 18.00 Uhr
Dozentin: Ira König

Sie kochen ein veganes Schlemmermenü, welches auch Ihre Gäste begeistern wird. Dabei lernen Sie neue vegane Produkte und typische Zubereitungsmethoden kennen, wie z. B. die Herstellung einer köstlichen Schokomousse mit Aquafaba (veganer Eischnee aus dem Einweichwasser von Kichererbsen). Das Menü: Tofu-Nuggets auf Avocado-Papaya-Carpaccio - Falaffelplätzchen - lauwarmer Süßkartoffel-Spinat-Salat - Minz-Joghurt und Zwiebel-Goji-Marmelade - Schokomousse mit Himbeeren.

Mais, Jalapenos und Tex mex ... schön und gut. Lust auf Außergewöhnlicheres? Wir kochen möglichst ursprünglich. Das darf dann auch mal schärfer werden!

Anmeldung möglich 3-Tage-Basenkur mit Wanderungen - Die leichtere Alternative zum Fasten! (X31-102)

ab Mi., 4.10., 9.30 Uhr
Dozentin: Heike Brinkmann-Reitz

Basische Lebensmittel entlasten und entsäuern den Körper, während die Seele Zeit für sich finden kann. Und ganz nebenbei schmelzen überzählige Pfunde. Das Programm: Gemüse, Salate, Suppen und andere basenbildende Nahrungsmittel zubereiten, gemeinsam essen und besinnliche Momente erleben, Infos zum Basenfasten und den dazugehörigen Lebensmitteln, Tipps zur vollwertigen Ernährungsumstellung, Austausch. 1 Stunde wandern in der Natur. Und natürlich können Sie Ihre Basenkur dann noch einige Tage selbst weiterführen.

Plätze frei Kurdisch-Syrische Küche (X31-210)

ab Mo., 23.10., 18.00 Uhr
Dozenten: Abier Allraschi , Balkis Pakravan

Sie lernen die kurdisch-syrische Esskultur kennen mit musikalischer Untermalung. Freuen Sie sich auf zwei gesellige Freitagabende mit typischen Fleisch- und Gemüsegerichten, zubereitet mit exotischen Gewürzen.

Anmeldung möglich Jüdische und Israelische Küche (X31-201)

ab Fr., 3.11., 18.00 Uhr
Dozenten: Dr. Klaus Dorn , Amnon Orbach

Seit 1948 leben Juden wieder im eigenen Staat Israel. Zuwanderer haben aus verschiedenen Kulturen Gerichte mitgebracht. Daneben sind klassische, sehr alte jüdische Rezepte bewahrt worden. Wir kochen und genießen populäre israelische und jüdische Rezepte. Im Rahmen des Kurses werden einige Elemente der Begrüßung des Schabbats vorgestellt, der am Freitag Abend mit dem Beginn der Dunkelheit einbricht.

Plätze frei Festschmaus wie zu Zeiten Luthers (X31-150)

ab Sa., 4.11., 17.00 Uhr
Dozentin: Brigitte Ott

Viele Gerichte zu den Zeiten Luthers sind heute gar nicht mehr bekannt, dabei zum Teil einfach zuzubereiten. Wir tauschen uns aus über Sitten und Gebräuche zur damaligen Zeit bei einem oder zwei Glas Lutherbier und bereiten ein köstlches Menü zu: Erbsen in Kräutern gedünstet - Gerstenrisotto - Fisch im Kräutersud - geschmorter Ochsenschwanz und als Nachtisch Hirsebrei mit Kompott von Trockenfrüchten.

Wie aus drei Grundfarben alle anderen Farben mischbar sind, so beschreibt der Ayurveda mit den drei Doshas - Vata, Pitta, Kapha - die Vielfalt individueller Erscheinung. Dass jeder von uns anders ist, bildet im Ayurveda die Basis jeder Therapie. Den eigenen Typ bestimmen, vielfältige Möglichkeiten um Gleichgewicht und Balance her zu stellen sind Inhalte dieses Workshops. - Bitte geben Sie bei der Anmeldung bekannt, ob der/die angemeldete Teilnehmer unter Allergien/Unverträglichkeiten, Laktose-/Fruktoseintoleranz, Glutenallergien etc. leidet.



Seite 1 von 3