Gott und die Welt
Kreatives und Kultur
Persönlichkeit und Kommunikation
Aktive Kinder und Jugendliche
Gesundheit und Bewegung
Leben mit Kindern
Tagespflege
Ernährung und Kochen
Programm / Programm / Ernährung & Kochen / Ernährung
Programm / Programm / Ernährung & Kochen / Ernährung
Seite 1 von 2

Plätze frei Kurdisch-Syrische Küche (X31-210)

ab Mo., 23.10., 18.00 Uhr
Dozenten: Abier Allraschi , Balkis Pakravan

Sie lernen die kurdisch-syrische Esskultur kennen mit musikalischer Untermalung. Freuen Sie sich auf zwei gesellige Montagabende mit typischen Fleisch- und Gemüsegerichten, zubereitet mit exotischen Gewürzen.

Anmeldung auf Warteliste Jüdische und Israelische Küche (X31-201)

ab Fr., 3.11., 18.00 Uhr
Dozenten: Dr. Klaus Dorn , Amnon Orbach

Seit 1948 leben Juden wieder im eigenen Staat Israel. Zuwanderer haben aus verschiedenen Kulturen Gerichte mitgebracht. Daneben sind klassische, sehr alte jüdische Rezepte bewahrt worden. Wir kochen und genießen populäre israelische und jüdische Rezepte. Im Rahmen des Kurses werden einige Elemente der Begrüßung des Schabbats vorgestellt, der am Freitag Abend mit dem Beginn der Dunkelheit einbricht.

Plätze frei Festschmaus wie zu Zeiten Luthers (X31-150)

ab Sa., 4.11., 17.00 Uhr
Dozentin: Brigitte Ott

Viele Gerichte zu den Zeiten Luthers sind heute gar nicht mehr bekannt, dabei zum Teil einfach zuzubereiten. Wir tauschen uns aus über Sitten und Gebräuche zur damaligen Zeit bei einem oder zwei Glas Lutherbier und bereiten ein köstliches Menü zu: Erbsen in Kräutern gedünstet - Gerstenrisotto - Fisch im Kräutersud - geschmorter Ochsenschwanz und als Nachtisch Hirsebrei mit Kompott von Trockenfrüchten.

Wie aus drei Grundfarben alle anderen Farben mischbar sind, so beschreibt der Ayurveda mit den drei Doshas - Vata, Pitta, Kapha - die Vielfalt individueller Erscheinung. Dass jeder von uns anders ist, bildet im Ayurveda die Basis jeder Therapie. Den eigenen Typ bestimmen, vielfältige Möglichkeiten um Gleichgewicht und Balance her zu stellen sind Inhalte dieses Workshops. - Bitte geben Sie bei der Anmeldung bekannt, ob der/die angemeldete Teilnehmer unter Allergien/Unverträglichkeiten, Laktose-/Fruktoseintoleranz, Glutenallergien etc. leidet.

Körper, Geist und Sinne vital und frisch zu halten bis ins hohe Alter hat im Ayurveda einen Namen: Rasayana. Worum geht es dabei? Wie greifen eine individuell gelungene Balance von Lifestyle, Ernährung und Pflanzenmedizin aus ayurvedischer Sicht ineinander? Wie läßt sich der Alterungsprozess verlangsamen? Der Vortrag führt ein in das faszinierende Gebiet der Ayurveda-Medizin und Philosophie.

Plätze frei Quiche & Co. (X31-116)

ab Di., 14.11., 18.00 Uhr
Dozentin: Christina Ferber

Ob als Quiche Lorraine, Zwiebelkuchen, Flammkuchen oder Gemüsetarte... pikante Kuchen sind vielfältig und abwechslungsreich. Sie bereiten unterschiedliche Varianten mit und ohne Fleisch in der Tarteform, auf dem Blech und auch als kleine handliche Snacks zu.

Ein besonderer Abend mit einem besonderen Gast! In der fünften Veranstaltung unserer kulinarischen Reihe verbringen Sie gemütliche Stunden mit einem guten Essen sowie interessanten Gesprächen mit Amnon Orbach, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Marburg und Ehrenbürger der Stadt Marburg. Sie genießen populäre israelische und jüdische Köstlichkeiten.

Anmeldung möglich Wir basteln einen Teeadventskalender (X21-001)

ab Sa., 18.11., 14.00 Uhr
Dozent: Martin Klenner

Martin Klenner ist ein leidenschaftlicher Teesammler. An seine Bekannten und Verwandten verschenkt er schon seit mehreren Jahren Teeadventskalender, mit ausgefallenen Sorten, die sehr gut ankommen. Freuen Sie sich auf einen Nachmittag ganz unter dem Motto: Tee. Neben dem Basteln des Teeadventskalenders wird es auch einige winterliche Tees zum Probieren geben.

Plätze frei Basen-Brunch im November - neue Rezepte aus der Basenküche (X31-103)

ab Sa., 18.11., 10.00 Uhr
Dozentin: Heike Brinkmann-Reitz

Wie gelingt eine basische Ernährung im Alltag? Viele Rezepte dafür gibt’s bei unserem Brunch: Kartoffelbrötchen, selbst zubereite Brotaufstriche und ungewöhnliche Salate. Außerdem einen herbstlichen Smoothie und viele weitere Überraschungen aus der Basenküche. Schwelgen Sie mit!

Jahr für Jahr belegen es die Studien der Krankenkassen: mehr als die Hälfte der Bevölkerung leidet hierzulande an übermäßigem Stress und seinen z.T. gravierenden Folgen. Sie auch? Wie kommt es dazu? Auf der Basis moderner Stressforschung geht der Vortrag der Frage nach, mit welchen Mitteln ein naturheilkundliches System wie Ayurveda hier Abhilfe schaffen kann und was Sie selbst präventiv tun können.



Seite 1 von 2