Gott und die Welt
Kreatives und Kultur
Persönlichkeit und Kommunikation
Aktive Kinder und Jugendliche
Gesundheit und Bewegung
Leben mit Kindern
Tagespflege
Ernährung und Kochen
Programm
< Neue fbs-Jobangebote!
07.03.2018 14:37 Alter: 78 Tage
Von: Beate Claar

KiföG so geht’s – Qualität hat Vorfahrt“


Derzeit läuft in Hessen das Gesetzgebungsverfahren zum Kinderförderungsgesetz (KiföG). Die Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen e. V. begrüßt die schrittweise Befreiung von Kita-Gebühren. Gleichzeitig betont die Liga, dass Kinder und Eltern gute Qualität in der Kita-Betreuung erleben müssen und fordert.

Zeit für Kinder und Eltern…damit individuelle Förderung der Kinder und gute Erzie- hungs- und Bildungspartnerschaft mit den Eltern gelingt.

Kleine Gruppen…damit Beziehungsqualität wächst und die Fachkräfte mehr Zeit für die pädagogische Arbeit mit jedem Kind haben.

Zeit für Leitungsaufgaben…damit auch Kindertageseinrichtungen kompetent geführt werden können. Dafür sind 10 Stunden für jede Gruppe gesetzlich zu regeln.

Gleiche Bedingungen für Kinder mit und ohne Behinderung…damit gleich gute Bedingungen für Kinder mit und ohne Behinderung sichergestellt sind, ist die gleichberechtigte Teilhabe gesetzlich zu regeln.

Mehr Personal…damit Kinder von Erwachsenen begleitet werden, die sie unterstützen und fördern. Deshalb braucht es zusätzlich 20% für Vertretungszeiten und 20% für die Vor- und Nachbereitung der pädagogischen Arbeit.


Diese Forderungen richten sich an die Hessische Landesregierung und die hessischen Politiker.
Sie haben die Möglichkeit, die Erziehung, Bildung und Betreu- ung der Kita-Kinder zu verbessern. Dazu finden Sie die detaillierten Forderungen der Liga Hessen unter Opens external link in new windowwww.liga-hessen.de oder auf der Facebook-Seite der Liga.

Hier finden Sie Hintergrundinformationen, die detaillierten Liga-Forderungensowie ein „Fakten-Check“, was im KiföG geregelt ist und was die Parteien zurzeit fordern.

Opens external link in new windowhttps://www.openpetition.de/petition/online/kifoeg-so-gehts-qualitaet-hat-vorfahrt