< Wollten Sie schon immer mal Flügel?
14.06.2019 11:23 Alter: 39 Tage
Von: Beate Claar

Evangelische Familien-Bildungsstätte erhält Spende


Foto fbs Marburg, Personen v. li.: Christine Ristow (fbs-Projektkoordinatorin), Kai Abraham (fbs-Leiter), Ralf Laumer (Präsident des Lions-Clubs Marburg) zur Übergabe

Marburg. Große Freude gab es in der Evangelischen Familien-Bildungsstätte, denn der Marburger Lions-Clubs unterstützt mit einer Spende in Höhe von € 1.000,00 das Präventionsprojekt "Handwerkszeug für Kinder". Damit kann das Team der Familien-Bildungsstätte im Herbst in der Gerhart-Hauptmann-Schule einen achtwöchigen Trainingsdurchlauf ermöglichen. Zielgruppe ist eine zweite Klasse mit 18 Kindern.

Oftmals gibt es an der Schule eine bunte Mischung sozialer Milieus und Hintergründe. So übergab Ralf Laumer im Namen des Lions-Clubs Marburg den symbolischen Scheck. Der Leiter der Familien-Bildungsstätte Kai Abraham und Christine Ristow als Projektkoordinatorin bedankten sich mit den Worten "Wir möchten möglichst früh diese einzelnen Kinder der Gruppe stärken und mit lebendigen Methoden Achtsamkeit, Nähe und Freundschaft, Kooperation und friedliche Lösungen für unterschiedliche Interessenslagen einüben. Das ist ein wertvolles Training für die Stärkung und das Verhalten in der Schulklasse, in Familie, später Ausbildung, damit soziales Miteinander gelingt."

Hintergrund: 2011 startete die Evangelische Familien-Bildungsstätte (fbs) das Projekt „Handwerkszeug für Kinder“ – ein Training zur Förderung sozialer Kompetenzen und emotionaler Intelligenz. Durch die rundum erfolgreichen Kooperationen mit Schulen, KiTas und Familienzentren konnten bislang über 1500 Kinder zwischen fünf und acht Jahren teilnehmen.

Kontakt und Information: christine.ristow@fbs-marburg.de