Programm
Seite 1 von 2

Anmeldung möglich Körper, kuscheln, Doktorspiele (F93-205)

ab Mo., 25.10., 16.00 Uhr
Dozentin: Laura Grün

Sexualität ist von Anfang an Teil des menschlichen Daseins, daher sind sexualpädagogische Elemente auch zwangsläufig Bestandteil jeder Form von Erziehung. Gerade in der Arbeit mit kleinen Kindern stellen sich diesbezüglich viele Fragen, nicht zuletzt, da die Stufe der sexuellen Entwicklung in dieser Altersgruppe klar abzugrenzen ist von der Sexualität Jugendlicher oder Erwachsener. Zudem fällt der Umgang auch aufgrund der nach wie vor großen Tabuisierung von Sexualität oft nicht leicht. Im Rahmen dieser Fortbildung sollen daher u.a. folgende Aspekte thematisiert werden:
- Merkmale kindlicher Sexualität und der Unterschied zur erwachsenen Sexualität
- Hinweise zu Methoden für die Arbeit mit den Kindern
- Erkennen von und Umgang mit Übergriffen unter Kindern
- Praxisbezug durch die Besprechung individueller Situationen
- Eigene Reflexion, Haltung entwickeln
- Verhalten bei Verdacht auf Missbrauch

Ziel: Grundlagenwissen vermitteln, mit dessen Hilfe auf das Verhalten oder Fragen von Kindern im Zusammenhang mit Sexualität achtsam und angemessen eingegangen werden kann
Methode: Brainstorming, PowerPoint, Selbstreflexion, Einzel- und Gruppenarbeit, Bücher- und Materialauslage

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Einfache Choreografien und Dance-Elemente zu energetischem Hardrock und Metalsongs verbinden sich zu einem dynamischen, einzigartigem Ausdauertraining. Das Powerworkout trainiert Kondition, Koordination und Beweglichkeit und bringt Herz und Kreislauf in Schwung. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Let's rock!

HYBRID-KURS: Dieser Kurs findet auf jeden Fall statt!
Eine Teilnahme ist vor Ort in der Gymnastikhalle oder online über zoom möglich. Abhängig von den geltenden Verordnungen findet der Kurs ggf. ausschließlich online statt. So können wir Ihnen unabhängig von der Corona-Lage ein beständiges Kursangebot machen.

Es kann zu veränderten Bedingungen während Coronazeiten kommen...
Anmeldung bei Kursleitung unter 0151/23747238
.
Gemeinsam; jedoch jede Familie auf eigener Picknickdecke, werden wir (singen) und spielen, miteinander frühstücken und deutsch sprechen. Im Mittelpunkt steht die Beschäftigung mit den Kindern, das gegenseitige Kennenlernen und der gemeinsame Austausch. Die Kursstunden sind abwechslungsreich durch Lieder, Fingerspiele, Geschichten, Tanz- und Bewegungsspiele gestaltet.

fast ausgebucht Wie Kinder das Lernen entdecken (F93-100)

ab Di., 26.10., 18.30 Uhr
Dozentin: Renate Bacher

Sind 500 ml Saft in einem schmalen, hohen Glas mehr als in einem flachen, dicken Glas? Das Kind konstruiert sein Weltverständnis (Wissen) in der selbsttätigen Auseinandersetzung mit seiner Umwelt. In dem Kurs geht es darum, wie dies geschieht und welche Phasen ein Kind dabei durchläuft. Es werden die vier Hauptstadien der kognitiven Entwicklung bei Kindern nach Piaget unter die Lupe genommen und die Frage, welche Faktoren besonders in den ersten Lebensjahren diese Entwicklung beeinflussen.

Ziel: kindlichen Forschungsdrang verstehen und fördern können
Methode: Vortrag, PowerPoint, moderiertes Gruppengespräch

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Achtsam ausgeführte Yogaübungen bauen Spannungen ab, dehnen die Muskulatur und fördern die Körperwahrnehmung. Unterschiedliche Entspannungs- und Atemübungen steigern die Konzentration, wirken sich positiv auf die innere und äußere Balance aus und lassen entspannt und belebt in den Tag starten.

Anmeldung möglich Wirbelsäulengymnastik bei Bew.beschwerden - Angebot am Richtsberg: (F84-112)

ab Do., 28.10., 15.00 Uhr in Kirchkreis Marburg-Stadt
Dozentin: Judith Weiß-Schween

Dieses Übungsprogramm hilft Ihnen, körperliche Beschwerden auszugleichen und erleichtert alltägliche Bewegungsabläufe, Koordination und Haltung.

Anmeldung möglich Worte öffnen Fenster oder bauen Mauern - Einführungstag (F12-013)

ab Sa., 30.10., 9.00 Uhr
Dozenten: Claudia Liebst , Wolfgang Sutter

In diesem Seminar vermitteln wir die Grundzüge der gewaltfreien, wertschätzenden Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg. Diese entwickelte er, um Menschen zu unterstützen, sich sowohl friedvoll als auch kraftvoll für ihre Interessen einzusetzen. Wir erklären, was unter den "Vier Schritten" zu verstehen ist und üben die Verständigung mit Hilfe der von Rosenberg entwickelten Methode. Wenn uns bewusst wird, wie wir miteinander reden und welche Chancen in einer zugewandten, einfühlsamen Kommunikation stecken, dann können wir uns für diese "lebensdienliche" Sprache entscheiden.

Sie wünschen sich eine persönliche Einzelberatung? Zu folgenden Themen können Sie eine Beratung buchen:

- Baby- und Kleinkindschlaf
- Beikosteinführung und Übergang zum Familientisch
- Stoffwindelberatung

Diplom-Pädagogin Merle Hemery berät Sie gerne. Weitere Infos unter www.lahnbaby.de
Auch per zoom oder zuhause möglich, je nach Bestimmungen zur Coronalage. Ebenso ist eine Terminvereinbarung auch abends möglich.

Plätze frei Yoga für Studierende (F85-300)

ab Fr., 5.11., 8.00 Uhr
Dozentin: Lea Sophia Scholl

Ob in Vorlesungen, Seminaren oder derzeit im Home Office, das Leben und Arbeiten von Studierenden findet häufig im Sitzen statt. Ein Nährboden für Verspannungen. Um den Tag bereits ausgewogen und gelöst zu beginnen und damit den anstehenden Anforderungen stressfrei entgegenzutreten, bietet Yoga für Studierende eine Kombination aus Entspannung, Dehnung und Kräftigung von Körper und Geist. Dabei braucht es keine Sportklamotten und Schweiß, sondern der Weg zur Uni kann direkt im Anschluss an den Kurs angetreten werden.

Anmeldung möglich Paul hat blaue Flecken (F93-401)

ab Fr., 5.11., 9.00 Uhr
Dozentin:

Was mache ich, wenn ich den Eindruck habe, dass das Wohl meines Tagespflegekindes in Gefahr scheint? Wie reagiere ich angemessen? Welche Mittel und Wege stehen mir zur Verfügung? An wen kann ich mich wenden? Kindeswohlgefährdungen sind nach §8a SGB VIII klar definiert und es gibt für Kindertagespflegepersonen einen Handlungsleitfaden, der in einer Verdachtssituation Sicherheit gibt.

Ziel: Sensibilisierung, Handlungssicherheit bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung
Methode: Vortrag, Gruppengespräch, Arbeitsunterlagen

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.


Seite 1 von 2