Programm / Kalender

Gefundene Veranstaltungen:

Seite 9 von 12

Anmeldung auf Warteliste Auffrischungskurs Erste Hilfe am Kleinkind (F93-602)

ab Sa., 13.11., 9.00 Uhr
Dozent: Michael Zimmermann

Der Kurs findet nach den Anforderungen der Berufsgenossenschaften statt.

Ziel: Handlungssicherheit in medizinischen Notfallsituationen mit Kindern
Methode: Vortrag, Diskussion, Übungen

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

In diesem Workshop gestalten wir von Einladungen über Menükarten bis zu Geschenken alles mit Stift, Papier und der eigenen Kreativität! Handlettering ist die Art, Buchstaben zu malen und Worte auf Papieren tanzen zu lassen. Wenn die nächste Feier ansteht, können Sie nun ganz einfach Ihre eigene Note in die Dekoration und Papeterie einfließen lassen. Im Preis enthalten ist neben Material auch das Handbuch.
Es gelten die 3-G-Regeln.

Plätze frei Zeitbewusstsein und Achtsamkeit (F11-100)

ab Di., 16.11., 17.30 Uhr
Dozent: Hans Walter Putze

Es wird Zeit, einmal über die Zeit nachzudenken. Ein ziemlich zeitloses Thema. Meinen doch einige Zeitgenossen, sie könnten Zeit sparen. Wir beschäftigen uns mit Kairos, der Qualität der Zeit und der Frage: wie gelingt es, auch in außergewöhnlichen Belastungssituationen, bei sich zu sein.
- Zeitbewusstsein
- Life-Balance und was hat das mit Zeit zu tun
- Disstress und Eustress
- Atem und Achtsamkeit
- Humor als Haltung
- Diese Uhr tickt nicht.
- Klangmeditation zum Abschluss

Anmeldung auf Warteliste Die Eingewöhnung professionell begleiten (F93-302)

ab Do., 18.11., 18.30 Uhr
Dozentin: Sabine Bos

Das Kennenlernen einer Kindertagespflegeperson passiert oft spontan und unvorbereitet. Der erste Eindruck ist aber von großer Bedeutung und der Beginn in eine gemeinsame Erziehungspartnerschaft. Die anschließende Eingewöhnung als Basis für eine gute und stabile Beziehung bedarf professioneller Aufmerksamkeit und Geduld. Am Beispiel des Berliner Modells werden Erfahrungen ausgetauscht, Stolpersteine identifiziert und bewährte Strategien - auch bei Schwierigkeiten in der Eingewöhnung - besprochen.

Ziel: Handlungssicherheit für die Eingewöhnung von Tagespflegekindern
Methode: Input, Kleingruppenarbeit, Gruppengespräch

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Plätze frei "Psst! Geheim!" - die Geschenkewerkstatt (ab 7 J.) (F74-046)

ab Do., 18.11., 17.00 Uhr in Melanchthon-Haus
Dozent: Stephan Wenzel

Jetzt ist eine gute Zeit! In unserer kreativen Weihnachtswerkstatt mixen wir den Werkstoff Holz mit anderen Materialien und basteln individuelle Geschenke, mit denen Ihr Mama, Papa, Großeltern, Geschwister, Tante oder Onkel eine Freude machen könnt.
Bringt auch eigene Geschenkideen mit. Ich helfe dabei (max. 6 Kinder). Bis bald!
Weiter sagen :-)

Anmeldung möglich Onlineworkshop: Schlafe gut, Baby! (F61-067)

ab Fr., 19.11., 9.30 Uhr
Dozentin: Merle Hemery

Der Babyschlaf – er ist bei den meisten frisch gebackenen Eltern wohl DAS Thema des ersten Lebensjahres. In diesem Vortrag geht es um die gesunde Schlafbiologie bei Babys und die Entwicklung des Schlafes im ersten Jahr. Er richtet sich an Eltern von Babys sowie an werdende Eltern, die sich im Vorfeld informieren möchten. Es wird ein Grundlagenwissen zum Schlaf von Babys vermittelt sowie kleine Alltagshelfer vorgestellt.
Der Kurs dient der allgemeinen Information, er kann jedoch keine individuelle Schlafberatung ersetzen.

Plätze frei NEU: Nähen für Kinder ab 11 Jahren - Coole Turnbeutel, selbst genäht! (F74-050)

ab Sa., 20.11., 10.30 Uhr
Dozentin: Christiane Peters

Hier kannst du Deine ersten Erfahrungen mit der Nähmaschine machen und am Ende mit deinem eigenen stylischen Turnbeutel nach Hause gehen. Christiane zeigt dir, was Du wissen musst und wie das geht. Denn Selbernähen macht super viel Spaß!
Alles, was Du mitbringen musst, besprechen wir am Freitag, den 12.11.2021 von 16.30-17.30 Uhr. Dieser Termin ist sehr wichtig und die Voraussetzung für den Nähkurs am Samstag. Nähmaschinen sind vorhanden!
Schnell weiter sagen :-)

Plätze frei Wertschätzende Kommunikation im Beruf (F12-020)

ab Sa., 20.11., 9.00 Uhr
Dozenten: Claudia Liebst , Wolfgang Sutter

Im Berufsleben haben wir mit Kolleg*innen, in der Hierarchie über oder unter uns stehenden Personen oder Klient*innen zu tun. Da können vielfältige Konflikte entstehen, die nicht immer einfach zu lösen sind und uns manchmal ratlos, ärgerlich oder hilflos zurücklassen. Die gewaltfreie wertschätzende Kommunikation (GfK) nach Marshall Rosenberg bietet ein Verfahren an, in dem die hinter Argumenten, Rechtfertigungen und Erklärungsversuchen stehenden Bedürfnisse der am Konflikt Beteiligten erkannt und anerkannt werden. Konkrete, von Ihnen eingebrachte Fallbeispiele, werden bearbeitet mit den "Vier Schritten" der GfK, sowie Konfliktgespräche anhand von Rollenspielen durchgeführt.

fast ausgebucht Vom Plappern zum Erzählen (F93-203)

ab Sa., 20.11., 9.00 Uhr
Dozentin: Christina Lange

Anhand der Meilensteine der Sprachentwicklung und des Sprachbaums wird der Spracherwerb erläutert. Gerade in den ersten drei Lebensjahren stellt die Sprachentwicklung einen wichtigen Lernprozess dar, bei dem die Kindertagespflegeperson als Sprachvorbild dient. Wie kann diese Entwicklung gelingen und welche Schwierigkeiten können dabei auftauchen? Wie kann ich die Sprachentwicklung individuell unterstützen? Fallbeispiele können eingebracht und besprochen werden. Der mehrsprachige Spracherwerb sowie das Thema Late-Talker werden vertieft.

Ziel: Vermittlung von Fachwissen zu Entwicklungsschritten, Fallbeispiele bearbeiten, Spielideen entwickeln
Methode: Einführungsvortrag, Bearbeitung gezielter Fragestellungen, Fallbesprechungen in der Großgruppe, Kleingruppenarbeit, Videoanalysen, Flipchart, Seminarunterlagen

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Anmeldung auf Warteliste PEKiP ® III Folgekurs, geboren März/Anfang Mai 2021 - Montag (F63-028)

ab Mo., 22.11., 11.00 Uhr
Dozentin: Merle Hemery

Es kann je nach aktueller Situation zu Corona zu veränderten Bedingungen kommen. Wir freuen uns, dass wir den Kurs dann auch online fortsetzen können.

Wir begleiten gemeinsam die Entwicklung der Babys mit Bewegungs-, Spiel- und Sinnesanregungen nach dem Prager-Eltern-Kind-Programm. In einem warmen Raum können sich die Kinder ohne Kleidung frei bewegen. Es werden erste Erfahrungen mit verschiedenen Spielsachen, Alltagsmaterialien und Bewegungs-landschaften gemacht. Eltern in ähnlichen Lebenssituationen tauschen sich aus und stärken ihre Erziehungssicherheit und Elternkompetenz. Die Babys haben die Möglichkeit, Kontakt zu Gleichaltrigen aufzunehmen.



Seite 9 von 12