Programm / Kalender

Gefundene Veranstaltungen:

Seite 9 von 16

Anmeldung auf Warteliste Auffrischungskurs Erste Hilfe am Kleinkind (F93-600)

ab Sa., 18.9., 9.00 Uhr
Dozent: Michael Zimmermann

Der Kurs findet nach den Anforderungen der Berufsgenossenschaften statt.

Ziel: Handlungssicherheit in medizinischen Notfallsituationen mit Kindern
Methode: Vortrag, Diskussion, Übungen

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Plätze frei Tai Chi - Einstieg jederzeit möglich (F85-147)

ab Di., 21.9., 20.00 Uhr
Dozent: Markus Maria Wagner

Haben Sie schon einmal gesehen, wie anmutig und frei beweglich die Menschen in den asiatischen Parks ihre Übungen durchführen? Das können Sie auch lernen! Egal wie "fit" Sie sind. Markus Wagner, der bei Meistern in Asien einen tiefen Einblick in die Bewegungskünste Tai Chi und Qigong bekommen hat, leitet Sie an, diese fließenden Bewegungsformen zu erfahren. Erleben Sie, wie klärend und entspannend es ist, die Lebenskraft Qi zu stärken und sich im Einklang mit dem Tai Chi zu bewegen.

Anmeldung möglich Onlineworkshop: Wickeln mit modernen Stoffwindeln (F61-058)

ab Fr., 24.9., 9.30 Uhr
Dozentin: Merle Hemery

Dieser Kurs richtet sich an Eltern und Interessierte, die sich zum Thema ‚Wickeln mit Stoff‘ informieren möchten. Er ist sowohl für Anfänger geeignet als auch für erfahrenere Stoffwickler, die sich über die weiteren Möglichkeiten informieren oder ihr Wissen auffrischen möchten. Im Kurs werden die verschiedenen Stoffwindelsysteme vorgestellt und das Anlegen der Windeln erläutert. Daneben wird es um alltagspraktische Themen gehen: Was brauche ich alles zum Stoffwickeln? Wie lagere und wasche ich die Windeln? Woher bekomme ich gute Stoffwindeln? Im Kurs wird ausreichend Zeit für Fragen sein und nach dem Workshop gibt es auf Wunsch ein Handout.

Anmeldung möglich Grenzen setzen (F93-301)

ab Fr., 24.9., 9.00 Uhr
Dozentin: Kerstin Schlie

In der Kindertagespflege ist es nicht immer leicht den Kindern und Eltern klare Grenzen zu setzen und auch mal "Nein" zu sagen. Grenzen gehören aber zu dem sicheren Rahmen, den Kinder und Eltern brauchen. Für die Kindertagespflegeperson ist es wichtig, eigene Grenzen zu setzen und zu schützen, damit die tägliche Arbeit gelingen kann und die eigene Kraft und Freude erhalten bleiben.

Ziel: klare Kommunikation, Handlungssicherheit und bewusste Ziele für die eigene, entwicklungsfördernde Erziehung erweitern, Selbstfürsorge ernst nehmen
Methode: Interaktiver Vortrag, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Praxisbeispiele

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

fast ausgebucht Sprachentwicklung bei Kindern fördern (F93-202)

ab Sa., 25.9., 9.00 Uhr
Dozentin: Carla Sack

"Überall steckt Sprache drin!" Wie im Konzept des Deutschen Jugendinstitutes formuliert, bietet der Alltag eine Vielzahl an Möglichkeiten, die sprachliche Entwicklung der Kinder zu unterstützen. Wir als Bezugspersonen müssen sie jedoch erkennen, nutzen und so gestalten, dass die Kinder (sprachlich) davon profitieren. Wir werden uns damit beschäftigen, wie Kinder sich Sprache aneignen und welche Rahmenbedingungen sie benötigen, damit der Aneignungsprozess erfolgreich ist. Es werden außerdem wichtige sprachförderliche Strategien vermittelt und eingeübt. Am zweiten Termin reflektieren wir, wie die Umsetzung im Alltag gelungen ist, welche Hürden es gibt und welche Erfolge bei den Kindern erkennbar sind.

Ziel: Sensibilisierung für Möglichkeiten der alltäglichen Sprachförderung
Methode: Input, Diskussion, Videobeispiele, Praxisübungen

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Plätze frei Ein tierisch toller Tag mit Anna und ihren Tieren (7-12 J.) (F75-002)

ab Sa., 25.9., 10.00 Uhr
Dozentin: Anna-Lena Aldag

Du hast Lust auf Tiere streicheln, beobachten, putzen und versorgen? Dann bist Du in "Annas Anderswelt" genau richtig. Annas liebe Tiere sind eine Sensation und ihre Esel, Ponies, Ziegen, Kaninchen, Katzen und Minischweine warten schon auf Euren Besuch! Das kleine Paradies am Waldrand in Stadtnähe (Stadtteil Moischt) lädt euch ein zu den Tierfreunden. Ein besonderes Highlight ist die Wanderung zu der Eseln. Dort verbringt Ihr mit der friedlichen Herde die Mittagspause. Ein Tag mit viel Entspannung, Spaß und tierischen Überraschungen...
Anfahrt: Hahnerheide 14 in 35043 Marburg Moischt

Plätze frei Herausforderung Ruhestand - Krise oder Chance?!? (F12-005)

ab Sa., 25.9., 9.00 Uhr
Dozentin: Iris Juliana Schneider

Mit dem Ende der Berufstätigkeit geht das Leben oft mit großen Veränderungen einher. Um die persönliche Lebensqualität auch im dritten Lebensabschnitt bewahren zu können, ist eine bewusst durchdachte Neuausrichtung des eigenen Daseins schon vor dem Berufsausstieg von zentraler Bedeutung. In diesem Workshop werden Anregungen zur positiven Gestaltung der letzten Arbeitsphase und für die Zeit nach der Erwerbstätigkeit gegeben. Wir tauschen uns in der Gruppe aus und haben Zeit, um persönliche Lösungsideen zu entwickeln. Frau Schneider ist Autorin eines Buches, das den gleichen Titel wie diese Veranstaltung trägt. Insofern bringt sie wichtige Erkenntnisse in das Gruppengespräch ein.

Plätze frei Babykleidung selber nähen - Do it yourself! (F43-031)

ab So., 26.9., 11.30 Uhr
Dozentin: Sina Troeltsch

Sie kennen eine Person, die bald ein Baby bekommt, oder Sie sind vielleicht selbst schwanger und möchten einfach etwas Eigenes für Ihr Kind nähen? Z. B. Strampler, Höschen, Mütze? Dann lassen Sie sich vom Babyfieber anstecken. Los geht' s! Verschiedene Stoffe, Garne und Nähmaschinen sind vorhanden. Das Material wird mit der Kursleiterin verrechnet. Eigenes Material gerne mitbringen. Bei Fragen frühzeitig eine Mail an sinatroeltsch@yahoo.de.

Anmeldung auf Warteliste Kinder in belastenden Situationen begleiten (F93-105)

ab Mi., 29.9., 18.30 Uhr
Dozent: Ansgar Huber

In der Kindertagespflege kann es plötzlich geschehen, dass die betreuten Kinder mit großen Veränderungen in der Familie zurechtkommen müssen. Krankheit, Trennung oder Todesfälle stürzen das gesamte Familiensystem in emotionale Turbulenzen. Wie kann man Kindern dabei helfen, diese Erfahrungen zu verstehen und zu verarbeiten? Welche kognitiven Voraussetzungen bringen Kinder mit und welche Bilder sind kindgerecht und trostspendend? Ist dies kulturell unterschiedlich oder gibt es kulturübergreifende Bilder, die man den Kindern anbieten kann?

Ziel: Handlungssicherheit und Handwerkszeug erweitern
Methode: Input, Gruppengespräch

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Anmeldung auf Warteliste Wie Kinder das Lernen entdecken (F93-100)

ab Do., 30.9., 18.30 Uhr
Dozentin: Renate Bacher

Sind 500 ml Saft in einem schmalen, hohen Glas mehr als in einem flachen, dicken Glas? Das Kind konstruiert sein Weltverständnis (Wissen) in der selbsttätigen Auseinandersetzung mit seiner Umwelt. In dem Kurs geht es darum, wie dies geschieht und welche Phasen ein Kind dabei durchläuft. Es werden die vier Hauptstadien der kognitiven Entwicklung bei Kindern nach Piaget unter die Lupe genommen und die Frage, welche Faktoren besonders in den ersten Lebensjahren diese Entwicklung beeinflussen.

Ziel: kindlichen Forschungsdrang verstehen und fördern können
Methode: Vortrag, PowerPoint, moderiertes Gruppengespräch

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.


Seite 9 von 16