Programm / Kalender

Gefundene Veranstaltungen:

Seite 6 von 23

fast ausgebucht Gemütliches Nähcafé am Sonntag (G43-011)

ab So., 6.2., 15.00 Uhr
Dozentin: Karin Sawtschenko

Näh-Treff bei Tee und Kaffee! Möchten Sie etwas nähen, ändern oder einfach kreativ sein? Nutzen Sie unsere Zuschneidetische, Nähmaschinen und Bügelplätze. Ob Hosen kürzen, Kleidungsstücke oder Accessoires nähen - Vieles ist möglich. Eine ausgebildete Schneiderin hilft und gibt gern Anregungen. Die eigene Nähmaschine kann mitgebracht werden.

Keine Anmeldung möglich "Spielen, entspannen, Spaß haben"... AG an der OUS (5. Kl.) (G77-251)

ab Do., 10.2., 14.30 Uhr in Schulen Stadt-MR
Dozentin: Christiane Peters

Gemeinsam werden viele tolle und vor allem neue Spiele ausprobiert. Denn Spiele schaffen Gemeinschaft und Lernerfahrungen ganz unterschiedlicher Art. Sie fördern zudem Konzentration, Kommunikationsgeschck und Fair Play. Die Welt der Spiele ist weit! Für Spaß, Spannung und Entspannung ist auf jeden Fall gesorgt.

Kurs abgeschlossen Ausfall: Ruta Norte: Eine Reise von den Aymara zu den Inkas

ab Fr., 11.2., 18.00 Uhr
Dozent: Jörg Weiß

Ein kulinarische Reise von der Atacama-Wüste bis nach Machu Picchu.
Wir durchstreifen fantastische Landschaften des nördlichen Chile, über Bolivien bis nach Peru und genießen landestypische Speisen und Getränke.

Kurs abgeschlossen Grenzen setzen (G93-108)

ab Fr., 11.2., 9.00 Uhr
Dozentin: Kerstin Schlie

In der Kindertagespflege ist es nicht immer leicht den Kindern und Eltern klare Grenzen zu setzen und auch mal "Nein" zu sagen. Grenzen gehören aber zu dem sicheren Rahmen, den Kinder und Eltern brauchen. Für die Kindertagespflegeperson ist es wichtig, die persönlichen Grenzen zu kennen und zu schützen, damit die tägliche Arbeit gelingen kann und die eigene Kraft und Freude erhalten bleiben.

Ziel: persönliche Grenzen, Bedürfnisse und Gefühle ernst nehmen, klare und gewaltfreie Kommunikation, Handlungssicherheit und bewusste Ziele für die eigene entwicklungsfördernde Erziehung erweitern, Selbstführsorge ernst nehmen
Methode: Interaktiver Vortrag, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Praxisbeispiele

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Kurs abgeschlossen Komm tanzen! Biodanza für mich (G86-305)

ab Sa., 12.2., 18.00 Uhr
Dozentin: Almuth Westecker

KOMM! Dich bewegen - Lebensfreude finden - einander begegnen - ohne große Worte in Schwung kommen - TANZEN! Biodanza weckt im Tanzerleben Freude und Energie. Freie Schritte und Gesten zu internationaler Musik laden alle und besonders Menschen mit und nach Krankheit ein, sich zu bewegen und auszudrücken.

Kurs abgeschlossen Auffrischungskurs Erste Hilfe am Kleinkind (G93-600)

ab Sa., 12.2., 9.00 Uhr
Dozent: Michael Zimmermann

Der Kurs findet nach den Anforderungen der Berufsgenossenschaften statt.

Ziel: Handlungssicherheit in medizinischen Notfallsituationen mit Kindern
Methode: Vortrag, Diskussion, Übungen

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Kurs abgeschlossen "Handwerkszeug für Kinder" in der 2. Klasse der Geschwister-Scholl-Schule (G77-651)

ab Mo., 14.2., 10.00 Uhr
Dozenten: Christine Bösner , Anna Kissel

Um gut und gesund durch das Leben zu kommen, brauchen Kinder ganz unterschiedliche Fähigkeiten. Das "Handwerkszeug für Kinder" ist ein soziales Kompetenz-Training im Klassenverband, das präventiv wirkt und Kinder in ihrer emotionalen Entwicklung stärkt. Das Programm begeistert Kinder, die Eltern und Lehrkräfte. Es umfasst 8 Doppelstunden (einen Termin pro Woche) und einen Elternabend.

Kurs abgeschlossen "Handwerkszeug für Kinder" in der 2. Klasse der Geschwister-Scholl-Schule (G77-650)

ab Mo., 14.2., 8.00 Uhr
Dozenten: Christine Bösner , Anna Kissel

Um gut und gesund durch das Leben zu kommen, brauchen Kinder ganz unterschiedliche Fähigkeiten. Das "Handwerkszeug für Kinder" ist ein soziales Kompetenz-Training im Klassenverband, das präventiv wirkt und Kinder in ihrer emotionalen Entwicklung stärkt. Das Programm begeistert Kinder, die Eltern und Lehrkräfte. Es umfasst 8 Doppelstunden (einen Termin pro Woche) und einen Elternabend.

Kurs abgeschlossen Folgekurs VI: Wertschätzende Kommunikation lernen und üben (G12-022)

ab Di., 15.2., 18.00 Uhr
Dozentin: Claudia Liebst

Marshall Rosenberg entwickelte die Gewaltfreie Kommunikation (GFK), um Menschen zu unterstützen, sich sowohl friedvoll als auch kraftvoll für ihre Bedürfnisse einzusetzen. Die gewaltfreie, gemeinschaftsfördernde Kommunikation wird anhand eigener Themen oder angeleiteter Übungen vertieft.

Kurs abgeschlossen Rechtliche Grundlagen (G93-400)

ab Do., 17.2., 17.30 Uhr
Dozentin: Mirjam Taprogge

Der rechtliche Bereich der Kindertagespflege ist steten Veränderungen unterworfen. Das Seminar soll einen Überblick über den aktuellen Stand vermitteln. Es dient zum einen der Auffrischung und Aktualisierung bereits vorhandener Kenntnisse. Zum anderen wird die Möglichkeit gegeben, rechtliche Fragen und Probleme aus dem Kindertagespflegealltag zu besprechen.

Ziel: Sicherheit in den rechtlichen Grundlagen der Kindertagespflege
Methode: PowerPoint, Gruppengespräch

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.


Seite 6 von 23