Programm / Kalender

Veranstaltungen am 04.05.2022:

Kurs abgeschlossen Wie kann ich Kinder stärken? (G93-110)

ab Mi., 4.5., 17.00 Uhr
Dozentin: Anna Klein

,Kinder lernen nicht durch Erziehung, sondern durch Beziehung.‘ (Juul)

Sie sehen sich also "in Beziehung" zu anderen. Sie sind von Geburt an sozial und emotional ebenso kompetent, wie ein Erwachsener. Diese Kompetenz, die sich entsprechend der kindlichen Reife äußert, muss ihm nicht erst durch Erziehung, d.h. durch die Eltern oder durch Institutionen beigebracht werden. Das Konzept ist dann, herauszufinden, 'wer das Kind ist' und nicht zu erklären, 'warum es sich so verhält'.

Was bedeutet das für mich als professionelle Kindertagespflegeperson in der alltäglichen Auseinandersetzung mit den Kindern? Was bringe ich mit und wie gehe ich jetzt damit um? Wie kann ich den Alltag und meine Konzeption entsprechend auf die Verschiedenheit der Kinder und Familien ausrichten und Raum geben für partizipative Prozesse?

Ziele:
Reflexion zu
- dem Wandel der Erziehung der letzten Jahrzehnte
- wesentlichen Eckpunkten, die für eine tragfähige Beziehung zu Kindern, wie auch zu Erwachsenen nötig sind
- Werten, die in Beziehungen tragfähig sind und den Selbstwert stärken
- konkreten Beispielen, wie das im Alltag gelingt und umsetzbar wird

Methode: Vortrag, Diskussion, Übungen

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Anmeldung auf Warteliste Ich entdecke meine Welt (6-10 Mon.) 2G+ (G63-036)

ab Mi., 4.5., 10.30 Uhr
Dozentin: Beatrix Kersten

Schon die Kleinsten haben das Bedürfnis, sich aus eigener Initiative zu bewegen. In einer vorbereiteten Umgebung können Eltern beobachten, wie interessiert und beweglich ihre Kinder sind, wie sie es genießen, selbstständig aktiv zu werden. Hier entdecken sie sich selbst und ihre Umgebung in ihrem eigenen Tempo.

Anmeldung auf Warteliste Ich entdecke und erobere meine Welt (ca. 10-15 Mon) 2G+ (G64-005)

ab Mi., 4.5., 9.00 Uhr
Dozentin: Beatrix Kersten

Mit Bewegungs- und Spielmaterialien lädt der vorbereitete Raum Kleinkinder ein, in Ruhe und Eigeninitiative frei zu spielen und zu experimentieren. Das stärkt das Körpergefühl wie das Selbstvertrauen. Eltern lernen die Kunst des achtsamen Zuschauens: Dabei werden sie empfänglich für Bedürfnisse, Tempo und Eigenart der Kinder und gewinnen Vertrauen in deren Kompetenzen. Texte und Gespräche zur Gestaltung des Alltags runden das Angebot ab.