Programm / Kalender

Veranstaltungen am 13.11.2019:

In einer gemütlichen Atmosphäre gestalten wir Karten, Schilder, Logos mit eigenen Worten und verschiedenen Schriften. Es werden Grundlagen des Handletterings vermittelt sowie ein kreativer Austausch ermöglicht. Wöchentlich neue Themen und Inhalte machen dieses offene Angebot zu einem Highlight im Herbst!

Plätze frei Café Nikolai - Ein Begegnungs-Café für Menschen mit und ohne Demenz (B14-014)

ab Mi., 13.11., 15.00 Uhr
Dozentin: Elisabeth Bender

Die Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf lädt herzlich ein zu ihrem Begegnungs-Café "CAFÉ NIKOLAI" in der Marburger Oberstadt, geöffnet jeden Mittwochnachmittag von 15-17 Uhr. Wir freuen uns, Sie mit Kaffee, Tee und Kuchen sowie einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm zu verwöhnen. Verbringen Sie mit Freunden und Verwandten einen entspannten, unterhaltsamen Nachmittag und freuen Sie sich auf neue Begegnungen. Kontakt: 06421 / 690 393; info@alzheimer-mr.de

Anmeldung auf Warteliste Bildungsort Esstisch (B93-211)

ab Mi., 13.11., 9.00 Uhr
Dozenten: Sabine Rother-Holste , Hanne Weise

Gemeinsame Mahlzeiten bieten Kindern Raum für vielfältige Geschmackserlebnisse, das Lernen von Sozialkompetenzen und Kommunikation. Positive Erfahrungen der Kleinen beim Zubereiten, Schmecken und Riechen von Speisen bilden den Grundstein für ein lebenslanges, gesundheitsförderndes Essverhalten. Der "Bildungsort Esstisch" rückt die Bedeutung der Ernährung von Kleinst- und Kleinkindern ins Bewusstsein und zeigt die gelebte Verbindung zum Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0 bis 10 Jahren auf .
Welche Bildungsanlässe bieten gemeinsame Mahlzeiten? Was sind die Eckpfeiler einer ausgewogenen Kinderernährung?Und wie kann man die Esssituation nutzen, um Kinder, auch aus anderen Herkunftsländern in die Gruppe zu integrieren? Wie kann man die Entwicklung eines gesunden Selbstbildes des Kindes fördern?
Diesen Fragen wird theoretisch und praktisch nachgegangen.

Ziel: Bedeutung der gemeinsamen Zubereitung und Genießen von Lebensmitteln aufzeigen, vielfältige Lernsituationen aufzeigen, Freude am kreativen Tun in der Küche (re)aktivieren
Methoden: Interaktiver Vortrag, Gruppenarbeit, praktische Übungen , PowerPoint, Film

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.