Programm / Kalender

Veranstaltungen am 17.11.2018:

Plätze frei Offene Gruppe für Kontemplations- und Zen-Übende (Z22-061)

ab Sa., 17.11., 17.00 Uhr in Kirchengemeinde - katholisch
Dozentin: Dr. Sieglinde Althaus

Sitzen in der Stille (3 x 25 Min.), dazwischen meditatives Gehen. Wir praktizieren eine gegenstandsfreie Form der Meditation, eine Übung der Achtsamkeit und des Loslassens von Gedanken, Vorstellungen und Bildern. Zwei Termine pro Monat. Die Termine können auch einzeln besucht werden.
Anmeldung/Kursleitung: Dr. S. Althaus, 06421 953622, L. Bühler, 06421, 682525

In diesem Workshop gestalten wir von Einladungen über Menükarten bis zu Geschenken alles mit Stift, Papier und der eigenen Kreativität!
Handlettering ist die Art, Buchstaben zu malen und Worte auf Papieren tanzen zu lassen. Wenn die nächste Feier ansteht, können Sie nun ganz einfach Ihre eigene Note in die Dekoration und Papeterie einfließen lassen.

Anmeldung auf Warteliste Zauberhaftes Töpfern (ab 6 J. mit Elternteil) (Z65-029)

ab Sa., 17.11., 14.00 Uhr in Atelier
Dozentin: Brigitte Schmitz

Draußen kalt und diesig? Im Atelier stimmt ihr euch schon einmal auf den Winter und Weihnachten ein! Aus Ton gestaltet ihr alles, was euer Herz erwärmt und eure Umgebung leuchten lässt: z.B. Räuchermännchen, Lichthäuser, Teebecher, goldene Sterne und vieles mehr. Zum Abschluss: Meditatives Töpfern zu den wohltuenden Klängen tibetischer Klangschalen!
Alles wird bemalt, glasiert und vor Weihnachten fertig gebrannt.

Kurs abgeschlossen Entspannen und Abschalten beim Töpfern - Freies &angeleitetes Gestalten mit Ton (Z42-032)

ab Sa., 17.11., 11.00 Uhr
Dozentin: Anne Heidenreich-Spahn

Der satte Ton in unseren Händen verändert unser inneres Tempo - wir werden achtsamer. Das Drücken, Streichen und Spüren entschleunigt fast von allein... In gemütlicher Werkstattatmosphäre entdecken wir den Ton mit unseren Händen und lassen aus Ideen eigene Formen, Gestalten oder Gefäße entstehen. Teilnehmende mit und ohne Vorkenntnisse sind willkommen.

Kurs abgeschlossen Elternworkshop"Was willst du mir sagen?" Einfühlsame Kommunikation mit Kindern (Z61-060)

ab Sa., 17.11., 10.00 Uhr
Dozenten: Wolfgang Sutter , Claudia Liebst

Je jünger das Kind ist, desto weniger wird es auf sprachliche Signale reagieren. Ist die Methode der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg anwendbar? Einfühlsame Kommunikation braucht nicht unbedingt den sprachlichen Ausdruck, um wirksam zu sein, sondern liebevolle Zuwendung, Aufmerksamkeit und mit dem Herzen hören. Gleichzeitig lernen Sie Rosenbergs Vier-Schritte-Methode (Beobachtung-Gefühle-Bedürfnisse-Bitte) kennen, um wertschätzende Kommunikation zu fördern.

Anmeldung möglich Die kleinen Racker - Vater-Kind-Treffpunkt (ca. 8-18 Mon) (Z63-049)

ab Sa., 17.11., 9.30 Uhr
Dozent: Stephan Wenzel

Jeden zweiten Samstag ist Papazeit bei der fbs! Bei Kreis-, Klatsch- und Bewegungsspielen findet jeder sein Lieblingsspiel. Gemeinsam lernen wir in vorbereiteter Umgebung und haben Spaß mit unseren Kindern. Achtsam begleiten wir sie bei ihren Erfahrungen und tauschen uns über Väterthemen aus.