Programm / Programm / Ernährung & Kochen / Ernährung

Plätze frei Ruta Norte: Eine Reise von den Aymara zu den Inkas (G31-001)

ab Fr., 11.2., 18.00 Uhr
Dozent: Jörg Weiß

Ein kulinarische Reise von der Atacama-Wüste bis nach Machu Picchu.
Wir durchstreifen fantastische Landschaften des nördlichen Chile, über Bolivien bis nach Peru und genießen landestypische Speisen und Getränke.

Lecker, vielfältig und gesund. Die ayurvedische Küche hat sich längst einen Ruf als Alternative für gesundheitsbewusste Schleckermäuler erworben. Facettenreich und geeignet für jeden Anlass, ist sie keineswegs indisch oder ausschließlich vegan bzw. vegetarisch, sondern orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen jedes Einzelnen. Mit interessanten Gewürzen und weitgehend heimischen Zutaten zaubern wir zusammen ein verführerisch duftendes, schmackhaftes und gesundes Menü. Außerdem erfahren Sie Interessantes, zur Bedeutung der ayurvedischen Konstitution für die Ernährung und Geschmäcker, über Zubereitungsarten, Lebensmitteln und Gewürzen.

Plätze frei Bierbrauen für die eigene Küche (G31-002)

ab Sa., 14.5., 10.00 Uhr
Dozent: Martin Mehl

Das eigene Bier brauen: für Bierfans kein Problem mehr. Craftbeer und Homebrew sind derzeit in aller Munde. Wir wollen am ersten Tag zusammen ein eigenes Weizenbier kochen und am zweiten Termin zusammen verkosten. Dabei beschäftigen wir uns mit der Ausstattung, den Zutaten, den Rezepten und gehen auf die Traditionen mit und um das Kulturgetränk ein. Für eine gute Recherche ist es von Vorteil, wenn Sie Ihr eigenes Smartphone o.ä. mitbringen. Prost und Wohlsein!

Viele von uns erleben gerade eine sehr anstrengende Zeit. Und wer kennt es nicht, Zeitdruck, emotionale Belastungen, ein Leben gegen die Uhr. Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Depressionen, Diabetes, Übergewicht, und viele chronische Erkrankungen bis zum Burn-out, sind oft die Folgen von langfristigem Stress. Was ist Stress und warum sind mache Menschen eher gestresst als andere?
Die ayurvedische Gesundheitslehre bietet zum Thema Stress eine Vielzahl präventiver und zudem recht leicht umsetzbarer Lösungsansätze und formuliert diese typgerecht. Ziel ist es, wieder einen aktiven, optimalen Umgang mit der eigenen Energie zu finden. Dabei spielen chronobiologische Erkenntnisse ebenso eine Rolle, wie eine geeignete Ernährung, Wissen aus der Pflanzenmedizin, wie auch effektive Entspannungstechniken, Massagen und Manualtherapien Therapeutisch bietet sich zur Behandlung bereits bestehender Probleme zudem ein großes, erprobtes Spektrum unterschiedlicher therapeutischer Ansätze zur Wiedererlangung des eigenen Gleichgewichts und zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Wege zu einem nachhaltigen Erfolg im eigenen Leben ohne Stress.