Programm / Programm / Tagespflege / Aufbauqualifizierung / Erziehung von Kindern (Säule I)

Anmeldung möglich Pädagogische Ansätze in der Tagespflege (A93-105)

ab Mi., 30.1., 9.00 Uhr
Dozentin: Sabine Rother-Holste

Es gibt für Kinder von 0-3 Jahren viele verschiedene pädagogische Ansätze. Auch in der Tagespflege gibt es Unterschiede in den Konzepten und Vorstellungen von Betreuung, Begleitung und Förderung. An diesem Tag setzen wir uns im Überblick mit verschiedenen Ansätzen, ihrem Menschenbild und den jeweiligen Methoden auseinander. Das bereichert die Arbeit mit den Kindern und erleichtert die Verständigung mit den Eltern!
30 Minuten Mittagspause

Ziel: Pädagogische Konzepte kennenlernen, Handlungsspielräume erweitern
Methode: Input, Kleingruppenarbeit, Metaplanmethode

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Anmeldung möglich Musik Bewegung Rhythmik (A93-012)

ab Mi., 20.3., 9.30 Uhr in Melanchthon-Haus
Dozentin: Beate Lambert

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass ein verbesserter Gleichgewichtssinn bei Kindern auch direkt mit verbesserten schulischen Leistungen zusammenhängt. Rhythmik und Musik sind ideal dazu geeignet, unsere Kinder spielerisch in Bewegung zu bringen und neben der motorischen Entwicklung auch die geistigen und sozial-emotionalen Kompetenzen zu fördern. Von Bodypercussion über neue Lieder und Spielideen wollen wir alles ausprobieren, was Spaß macht und den unterschiedlichen Möglichkeiten Ihrer Tageskinder gerecht wird.

Bitte kleinen Mittagsimbiss mitbringen!
30 Minuten Mittagspause

Ziel: Vermittlung praxiserprobten neuen Materials
Gespräche zu Ihren individuellen Fragen
Hintergrundwissen über die Funktionsweise des Gehirns
nützliche Tipps zur Umsetzung in der Praxis, alltagsgebräuchliche Musik

Methoden: Vortrag, Gruppengespräch, praktische Übungen

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Plätze frei Bildung- was ist das? (B93-102)

ab Do., 22.8., 9.00 Uhr
Dozentin: Kathrin Otten

Der Begriff "frühkindliche Bildung" ist in aller Munde- aber was heißt das, noch dazu mit Kleinstkindern unter 3 Jahren? Die Kindertagespflege ist einer der ersten und wichtigen Lernorte für Kinder. Bildung für 0-3jährige heißt, ihre Entwicklung in den ersten Jahren zu unterstützen- also sie bei dem Abenteuer, die Welt zu entdecken zu begleiten. Wir übersetzen gemeinsam den Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan und schauen, wie die Ideen und Vorgaben kreativ und mit Spaß in die Praxis umgesetzt werden können.
Ziel: Erarbeiten der Umsetzung des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans in der täglichen Praxis
Methoden: Impulsreferate, Einbringen eigener Erfahrungen aus der Arbeit, Kleingruppenarbeit, kollegialer Austausch

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Plätze frei Wie Kinder das Lernen entdecken (B93-014)

ab Di., 29.10., 18.30 Uhr in Melanchthon-Haus
Dozentin: Renate Bacher

Sind 500 ml Saft in einem schmalen, hohen Glas mehr als in einem flachen, dicken Glas? Das Kind konstruiert sein Weltverständnis (Wissen) in der selbsttätigen Auseinandersetzung mit seiner Umwelt. In dem Kurs geht es darum, wie dies geschieht und welche Phasen ein Kind dabei durchläuft. Es werden die vier Hauptstadien der kognitiven Entwicklung bei Kindern nach Piaget unter die Lupe genommen und welche Faktoren besonders in den ersten Lebensjahren diese Entwicklung beeinflussen.

Ziel: Wissen und Freude an der Förderung des kindlichen Forschens und Lernens mehren
Methode: Vortrag, PowerPoint, moderiertes Gruppengespräch

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Anmeldung möglich Psychoneuroimmunologie (B93-048)

ab Di., 12.11., 19.00 Uhr
Dozentin: Renate Bacher

Der größte Einfluss auf das Immunsystem kann auf Stress zurückgeführt werden. Welche Arten von Stress unterscheiden wir und wie wirkt Stress auf das Immunsystem? Was macht krank und welche Schutzmechanismen gibt es? Das Seminar gibt einen Einblick in Beispiele und Ansatzpunkte der Psychoneuroimmunologie (PNI) und der Verhaltensneurobiologie.

Ziel: besseres Verständnis, was die Tagespflegeperson selber und die Tageskinder gut unterstützen kann, gesund zu bleiben und welche Möglichkeiten es gibt, dies in der Tagespflegestelle umzusetzen!
Methode: Gruppenarbeit, Gruppengespräch, fachlicher Input

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Plätze frei Wie erziehe ich, wie wurde ich erzogen? (B93-001)

ab Sa., 23.11., 9.00 Uhr
Dozentin: Renate Bacher

Wie wirkt sich die eigene Erziehung auf die Rolle als Erziehender in der Kindertagespflege aus? Welche Haltung hat sich durch eigenen Erfahrungen entwickelt, welche Ressourcen haben sich daraus ergeben? Wie wirkt sich dies auf das Betreuungskonzept, und persönliche Schwerpunkte in der pädagogischen Arbeit aus?
Diesen Fragen wird im Kurs nachgegangen und reflektiert.

Ziel: mehr Klarheit zu eigenen Haltung und Selbstverständnis, Hinterfragung des bisherigen Konzeptes
Methode: Input, Gruppenarbeit, Gruppengespräch,

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.