Programm / Programm / Tagespflege / Aufbauqualifizierung / Erziehung von Kindern (Säule I)

fast ausgebucht Psychoneuroimmunologie (Z93-048)

ab Di., 23.10., 19.00 Uhr
Dozentin: Renate Bacher

Der größte Einfluss auf das Immunsystem kann auf Stress zurückgeführt werden. Welche Arten von Stress unterscheiden wir und wie wirkt Stress auf das Immunsystem? Was macht krank und welche Schutzmechanismen gibt es? Das Seminar gibt einen Einblick in Beispiele und Ansatzpunkte der Psychoneuroimmunologie (PNI) und der Verhaltensneurobiologie.
So verstehen wir besser, was uns selber und die Kinder gut unterstützen kann, gesund zu bleiben und welche Möglichkeiten es gibt, dies in der Tagespflegestelle umzusetzen!

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Anmeldung möglich Wie Kinder das Lernen entdecken (Z93-014)

ab Di., 30.10., 18.30 Uhr in Melanchthon-Haus
Dozentin: Renate Bacher

Sind 500 ml Saft in einem schmalen, hohen Glas mehr als in einem flachen, dicken Glas? Das Kind konstruiert sein Weltverständnis (Wissen) in der selbsttätigen Auseinandersetzung mit seiner Umwelt. In dem Kurs geht es darum, wie dies geschieht und welche Phasen ein Kind dabei durchläuft. Es werden die vier Hauptstadien der kognitiven Entwicklung bei Kindern nach Piaget unter die Lupe genommen und welche Faktoren besonders in den ersten Lebensjahren diese Entwicklung beeinflussen.

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

fast ausgebucht Bildung- was ist das? (Z93-102)

ab Do., 15.11., 9.00 Uhr
Dozentin: Kathrin Otten

Der Begriff "frühkindliche Bildung" ist in aller Munde- aber was heißt das, noch dazu mit Kleinstkindern unter 3 Jahren? Die Kindertagespflege ist einer der ersten und wichtigen Lernorte für Kinder. „Bildung“ für 0-3jährige heißt, ihre Entwicklung in den ersten Jahren zu unterstützen- also sie bei dem Abenteuer, die Welt zu entdecken zu begleiten. Wir „übersetzen“ gemeinsam den Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan und schauen, wie die Ideen und Vorgaben kreativ und mit Spaß in die Praxis umgesetzt werden können.

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Anmeldung auf Warteliste Bildungsort Esstisch (Z93-211)

ab Di., 20.11., 9.00 Uhr
Dozenten: Sabine Rother-Holste , Hannelore Frida Weise

Gemeinsame Mahlzeiten bieten Kindern Raum für vielfältige Esserlebnisse, das Lernen von Sozialkompetenzen und Kommunikation. Positive Erfahrungen der Kleinen beim Zubereiten ebenso wie beim Schmecken und Riechen von Speisen bilden den Grundstein für ein lebenslanges, gesundheitsförderndes Essverhalten. „Bildungsort Esstisch!“ rückt die Bedeutung der Ernährung von Kleinst- und Kleinkindern ins Bewusstsein und zeigt die gelebte Verbindung zum Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0 bis 10 Jahren auf „ „Welche Bildungsanlässe bieten gemeinsame Mahlzeiten?“, „Was sind die Eckpfeiler einer ausgewogenen Kinderernährung?“ und „Wie kann man die Esssituation nutzen, um Kinder – auch aus anderen Herkunftsländern – in die Gruppe zu integrieren?“Wie kann man die Entwicklung eines gesunden Selbstbildes des Kindes fördern?“,

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.