Gott und die Welt
Kreatives und Kultur
Persönlichkeit und Kommunikation
Aktive Kinder und Jugendliche
Gesundheit und Bewegung
Leben mit Kindern
Tagespflege
Ernährung und Kochen
Programm / Programm / Tagespflege / Aufbauqualifizierung / Kommunikation & Kooperation (Säule III)
Programm / Programm / Tagespflege / Aufbauqualifizierung / Kommunikation & Kooperation (Säule III)

Anmeldung möglich Arbeitskreis Betreuung von Kindern unter 3 Jahren (Y95-415)

ab Di., 6.2., 14.45 Uhr
Dozentin: Kathrin Otten

Für alle Tagespflegepersonen, die in der Universitätsstadt Marburg leben, gibt es auch wieder im Jahr 2017 ein besonderes Aufbauqualifizierungsangebot, den Arbeitskreis Betreuung von Kindern unter 3 Jahren (AK-U3)

Das besondere Aufbauqualifizierungsangebot, der Arbeitskreis Betreuung von Kindern unter 3 Jahren (AK-U3) wird schon seit dem Jahr 2003 angeboten. Der AK-U3 bietet den Tagespflegepersonen der Universitätsstadt Marburg einen intensiven inhaltlichen Austausch mit Erzieherinnenaus Kinderkrippen und kollegiale Beratung und Supervision zu schwierigen Situationen in der Arbeit.

Alle relevanten Themen werden im AK-U3 immer in Abstimmung mit den Teilnehmenden festgelegt und erörtert. Frau Otten ist Gestalttherapeutin und Supervisorin mit langjähriger Erfahrung in der Fortbildung von Tagespflegepersonen und Erzieherinnen.

Sie leitet den AK-U3 schon seit vielen Jahren und hat zahlreiche interessante Themen bei der Betreuung von Kindern unter 3 Jahren aufgearbeitet.
Im Kalenderjahr 2017 wird der AK-U3 an vier Terminen, die den Zeitumfang von 14.45 Uhr bis 17.15 Uhr (jeweils 3,33 UE) umfassen, in den Räumlichkeiten der Evangelischen Familien-Bildungsstätte, Barfüßertor 34, 35037 Marburg, Kreativraum, stattfinden.
An folgenden Terminen wird der AK-U3 Stattfinden: 21.3., 13.6., 19.9. und 14.11..
Der Fachdienst Kinderbetreuung, Abteilung Kindertagespflege, erkennt allen Marburger Tagespflegepersonen den Besuch von zwei Arbeitskreisterminen im Umfang von insgesamt 6,66 Unterrichtseinheiten in Säule drei (Kommunikation und Kooperation) der abzuleistenden, jährlichen Aufbauqualifikation an. Durch eine Unterschrift der Kursleiterin muss der Besuch des AK-U3 im Nachweisheft bestätigt werden.
Eine Teilnahme am AK-U3 erfolgt verbindlich für alle vier Kurstermine im Kalenderjahr 2017 und muss spätestens bis zum 31.01.2017 per E-Mail bei der Kursleiterin Frau Otten (E-Mail: kathrin@in-kontakt.de) eingegangen sein. Auch eine telefonische Anmeldung bei der Kursleiterin ist unter folgender Telefonnummer möglich: 06421/988256.

fast ausgebucht Vom Erstkontakt zur Eingewöhnung, Phasen in der Tagespflege (Z93-402)

ab Di., 18.9., 17.00 Uhr
Dozentin: Corinna Becker

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...
dennoch ist es wichtig, Erstkontakt, Erstgespräch und Eingewöhnung so zu gestalten, dass sich ein stabiles und vertrauensvolles Betreuungsverhältnis entwickelt. In diesem Kurs wollen wir uns darüber austauschen, wie das gelingen kann und wo eventuell Probleme liegen können.

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Anmeldung möglich Grenzen setzen (Z93-404)

ab Do., 20.9., 9.00 Uhr
Dozentin: Kathrin Otten

In der Tagespflege ist es nicht immer leicht, den Eltern an bestimmten Stellen klare Grenzen zu setzen und auch mal Nein zu sagen. Grenzen gehören aber zu dem sicheren Rahmen, den Eltern UND Kinder brauchen. Für die Tagespflegeperson ist es wichtig, die (individuell unterschiedlichen) eigenen Grenzen zu setzen und zu wahren, damit die tägliche Arbeit gelingen kann und die eigene Kraft und Freude erhalten bleiben. Wir arbeiten mit Impulsreferaten, in Kleingruppen und anhand von konkreten Situationen aus der Praxis. Gerne können eigene „Fälle“ eingebracht werden.
30 Minuten Mittagspause

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Anmeldung möglich Neue Eltern- altes Konzept? (Z93-409)

ab Mi., 24.10., 18.30 Uhr
Dozent: Stephan Gaberdiel

Ist meine Tagespflegestelle noch zeitgemäß geführt?
Wie erreiche ich neue Eltern? Wie "frische" ich mein Konzept und die Werbung auf?
Ein Kurs für Erfahrene, die Ihr Konzept überdenken, erstmals schriftlich erstellen, oder für einen Web Auftritt auffrischen möchten.
Vorhandene Konzepte bitte mitbringen!

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.

Anmeldung auf Warteliste Fallbesprechung in kollegialer Beratung rund um die Tagespflege (Z93-413)

ab Di., 6.11., 18.30 Uhr
Dozentin: Renate Bacher

Ein regelmäßiges Angebot zum kollegialen Austausch und zu gegenseitiger Beratung unter , Tagespflegepersonen mit professioneller Moderation. Hier können Sie Aspekte aus Ihrem Berufsalltag ansprechen und beleuchten, die Sie bewegen, belasten oder die Fragen aufwerfen. Neue Lösungsansätze und Ideen machen die nächsten Schritte im Alltag wieder leichter.

Diese Fortbildungen können nur von qualifizierten Tagespflegepersonen besucht werden, die in der Universitätsstadt Marburg oder im Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig sind und eine aktuelle Pflegeerlaubnis haben.