Programm / Programm / Leben mit Kindern / Familienangebote
Seite 1 von 2

Plätze frei Singen bringt Glück - Der Hobbychor im MGH (C44-100)

ab Di., 14.1., 20.00 Uhr
Dozentin: Birgit Schürmann

Durch Funktionales Stimmtraining entdecken wir einen gesunden Zugang zur eigenen Stimme und lernen einfache und effektive Gesangsübungen kennen. Dies befähigt die Gruppe, unkomplizierte, aber dennoch reizvolle ein- bis dreistimmige Lieder unterschiedlicher Genres zu singen. Fehlende Notenkenntnisse sind kein Hindernis, die Grundlagen werden beim Singen vermittelt.

Anmeldung möglich Offenes Haus für Jung und Alt (C14-011)

ab Mo., 17.2., 15.30 Uhr in Mehrgenerationenhaus
Dozentin: Tina Gerdes

Wir haben Zeit füreinander: Lachen, Spielen, Erzählen, besinnlich sein, Singen, Basteln, Dichten, Handarbeiten. Wir freuen uns auf ein gemütliches und aktives Miteinander aller Generationen!
Schauen Sie rein, bringen Sie sich ein - jeden Montag wieder :-)

Anmeldung möglich "Die klappernden Nadeln" - OFFENES HANDARBEITSCAFÉ (C43-214)

ab Mo., 17.2., 15.30 Uhr
Dozentin: Tina Gerdes

Zeit für Jung und Alt, für Anfänger und Fortgeschrittene, in gemütlicher Runde bei Kaffee und Gebäck die Nadeln klappern zu lassen! Jeder bringt sein Know-How ein und so lernen wir alle voneinander. Handarbeiten verbindet: Wir freuen uns über Häkel- oder Stricktechniken, insbesondere auch aus anderen Ländern.

Anmeldung möglich Offene Oase in der Marburger Oberstadt (C14-010)

ab Mi., 4.3., 10.00 Uhr
Dozentin:

Von Montag bis Donnerstag öffnet die Oase (Achtung: nicht in den Schulferien) von 10 - 17 Uhr für alle Generationen ihre Türen:
- offenes Wohnzimmer mit Indoorspielplatz/Tischspielen
- Tauschbibliothek und Kaffee/Kakao/Tee
- mit Wickelmöglichkeit

Herzlich willkommen :-)

Plätze frei Konzertklub - Klassische und Kirchen-Musik für Neugierige - Konzerte in Marburg (C44-200)

ab Mi., 1.4., 17.00 Uhr
Dozentin: Almuth Westecker-Hecker

Klassische und Kirchen-Musik besser verstehen? Wie arbeiten eigentlich Dirigent oder Dirigentin? Was bewegt Musizierende, wie meistern sie die komplexen Werke?
Im neuen "Konzertklub" widmen wir uns dem Marburger Konzertleben. Bevorstehende Werke kennenlernen, hinter die Kulissen schauen, mit "Machern" in Kontakt kommen - das ist hier möglich. Ganz ohne Vorkenntnisse, für alle mit Freude an großer Musik.
Den Anfang macht Benjamin Brittens WAR REQUIEM, das die Kurhessische Kantorei Marburg am 15. Nov. 2020 in der Lutherischen Pfarrkirche erklingen lässt. Wir erkunden seine Bedeutung, schauen Kantoreileiter Uwe Maibaum über die Schulter und nehmen an Proben teil. Im Herbst folgen zwei Termine, die auf das Konzert hinführen.

1) Mi, 1. April: Einführung in das Werk
2) Mi, 24. Juni: Aus der Praxis des Dirigenten
3) Sa, 27. Juni: Besuch der Chorprobe, nachmittags n. Abspr. (Luth. Kirchhof)

Anmeldung auf Warteliste Akrobatik für Kinder (5-7 J.) mit Elternteil (C65-052)

ab Sa., 25.4., 14.00 Uhr
Dozentin: Jana Marlene Heidenreich

Hier haben die Kinder die Möglichkeit, untereinander und mit Mutter oder Vater die Grundlagen der Akrobatik kennenzulernen. Statische Partnerfiguren, dynamische Übergänge und Pyramiden schulen das Gleichgewicht, die Körperspannung, das Körperbewusstsein und das Vertrauen zum Partner oder der Partnerin. Die Kinder können sich nach Lust und Laune ausprobieren, in die Vielfalt der Akrobatik eintauchen und praktische Übungen für Zuhause erlernen.

Anmeldung auf Warteliste Fledermäusen auf der Spur - für Eltern mit Kindern (ab 7 J.), Fr (C65-080)

ab Fr., 15.5., 20.30 Uhr in Treffpunkt außerhalb
Dozentin: Christiane Peters

Wenn es abends dämmert, beginnt ein Wispern und Zetern an vielen Orten der Stadt. Fledermäuse sind es, die im letzten Tageslicht Insekten jagen. Die Fledermaus-Exkursion gibt nach einer spielerischen Einführung Einblick in das nützliche Leben der Fledermäuse. Der Weg führt durch die Stadt und an die Lahn zu den "Kobolden der Nacht".
Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt. Bei Regen fliegen die Fledermäuse leider nicht.

Anmeldung auf Warteliste Huckleberry Finn auf der Lahn - 2 Tage Floßfahrt Väter/Kinder (6-12J.) (C65-301)

ab Sa., 16.5., 10.00 Uhr in Treffpunkt außerhalb
Dozenten: Marcus Ott , Kai Abraham

Wir beginnen unser abenteuerliches Wochenende in Weimar/Roth und schlagen uns mit GPS-Geräten zu einem Platz durch, an dem zufälligerweise Materialien zu finden sind, mit denen ein Floß gebaut werden kann. Nach dem Bau fahren wir auf der Lahn zurück bis nach Roth und verbringen dort einen richtigen Flussabenteurerabend bei Lagerfeuer und Stockbrot. Übernachtung in Roth im umgebauten Bauwagen.

Wie gehen wir als Familie auf Pfingsten zu und wie können wir das Besondere dieser Zeit erleben? Wir hören an diesem Nachmittag etwas über die Pfingstgeschichte und erleben diese mit all unseren Sinnen - seid gespannt! Ebenso singen wir gemeinsam und gestalten ein Pfingstsymbol zum Mitnehmen.

Der Frühling bringt sie wieder zum Vorschein - zartflatternde Schmetterlinge, die jedes Herz berühren. Wir filzen Schmetterlinge in den Farben, wie wir sie mögen und erhalten so unseren ganz persönlichen Frühlingsboten :-)



Seite 1 von 2