Gott und die Welt
Kreatives und Kultur
Persönlichkeit und Kommunikation
Aktive Kinder und Jugendliche
Gesundheit und Bewegung
Leben mit Kindern
Tagespflege
Ernährung und Kochen
Programm / Programm / Persönlichkeit & Kommunikation / Persönlichkeit & Kommunikation
Programm / Programm / Persönlichkeit & Kommunikation / Persönlichkeit & Kommunikation

Anmeldung auf Warteliste Wertschätzende Kommunikation lernen und üben (13 Abende) (Y12-016)

ab Di., 10.4., 18.00 Uhr
Dozent: Wolfgang Sutter

Marshall Rosenberg entwickelte die Gewaltfreie Kommunikation (GFK), um Menschen zu unterstützen, sich sowohl friedvoll als auch kraftvoll für ihre Bedürfnisse einzusetzen. Schulungs- und Übungsprogramm an 13 Abenden: Wir vermitteln anhand der 13 Kapitel des Buches von M. Rosenberg "Gewaltfreie Kommunikation - Eine Sprache des Lebens" - die Grundlagen und Besonderheiten dieser wirksamen Kommunikationsmethode.

Anmeldung auf Warteliste Übungsgruppe Fortgeschrittene: Gewaltfreie Kommunikation (Y12-019)

ab Mi., 11.4., 18.00 Uhr
Dozent: Wolfgang Sutter

Marshall Rosenberg entwickelte die Gewaltfreie Kommunikation (GFK), um Menschen zu unterstützen, sich sowohl friedvoll als auch kraftvoll für ihre Bedürfnisse einzusetzen. Die gewaltfreie, gemeinschaftsfördernde Kommunikation wird anhand eigener Themen oder angeleiteter Übungen vertieft.

Anmeldung möglich Elternworkshop"Was willst du mir sagen? Einfühlsame Kommunikation mit Kindern" (Y61-060)

ab Sa., 5.5., 10.00 Uhr
Dozenten: Wolfgang Sutter , Claudia Liebst

Je jünger das Kind ist, desto weniger wird es auf sprachliche Signale reagieren. Ist die Methode der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg anwendbar? Einfühlsame Kommunikation braucht nicht unbedingt den sprachlichen Ausdruck, um wirksam zu sein, sondern liebevolle Zuwendung, Aufmerksamkeit und mit dem Herzen hören. Gleichzeitig lernen Sie Rosenbergs Vier-Schritte-Methode (Beobachtung-Gefühle-Bedürfnisse-Bitte) kennen, um wertschätzende Kommunikation zu fördern.

Plätze frei "Mein Weg zurück in den Beruf", off. Angebot der Arbeitsagentur (Y11-010)

ab Mi., 9.5., 10.00 Uhr
Dozenten: Heiderose Knapp , Marion Guder

Jeden zweiten Mittwoch im Monat - ein offenes Angebot der Agentur für Arbeit Marburg im Mehrgenerationenhaus:
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Marion Guder oder Wiedereinstiegsberaterin Heiderose Knapp beantworten Fragen und geben Tipps zum Thema: „Mein Weg zurück in den Beruf“ (Vereinbarkeit Familie-Beruf-Pflege; regionaler Arbeitsmarkt; Fördermöglichkeiten; Teilzeitmodelle; Quick Check von Bewerbungsunterlagen).

Plätze frei 2 Köche - 4 Gänge - 8 Gäste: Ein besonderer kulinarischer Abend (Y31-002)

ab Fr., 18.5., 18.00 Uhr
Dozenten: Kai Abraham , Astrid Eckardt

Ein besonderer Abend mit einem besonderen Gast! In der sechsten Veranstaltung unserer kulinarischen Reihe verbringen Sie gemütliche Stunden mit Bürgermeister Stötzel, einem guten Essen sowie interessanten Gesprächen mit dem Bürgermeister der Stadt Marburg. Sie genießen Köstlichkeiten aus dem Sauerland.

Anmeldung möglich Mir geht es nicht gut - Wege aus der Depression (Y11-045)

ab Do., 24.5., 19.30 Uhr
Dozent: Peter Brkitsch

Depression wird spürbar in tiefer Gefühllosigkeit und Niedergeschlagenheit, die lähmt und kraftlos macht. In geschützten Räumen können Sie Ihre Fragen stellen und neue Strategien entwickeln, offensiv mit Ihrer Depression zu leben. Für Betroffene, Angehörige und Interessierte.

Plätze frei Persönlichkeit überzeugt - Ermutigungskompetenzen erwerben (Y11-015)

ab Sa., 26.5., 8.30 Uhr
Dozentin: Bärbel Hörner

Vieles steckt in Ihnen! Ihre Ausstrahlung und Ihre innere Haltung entscheiden darüber, wie andere Menschen Sie wahrnehmen. Gewinnen Sie mehr Sicherheit bei beruflichen Herausforderungen, im Umgang mit der Familie oder den täglichen Begegnungen. Bleiben Sie in ungewohnten Situationen souverän und hinterlassen Sie bei wichtigen Gesprächen einen positiven Eindruck.

Anmeldung möglich Einstieg in die Lebensphase "Rente" (Y11-012)

ab Mo., 28.5., 18.00 Uhr
Dozent: Martin Klenner

Viele Menschen sind zu Beginn ihrer Rentenzeit auf der Suche nach einer neuen Aufgabe. Sie fragen sich: Ist ein Seniorenstudium, ein neues Hobby oder eine ehrenamtliche Tätigkeit das Richtige für mich? Im Kurs werden Sie sich mit dem Einstieg in die neue Lebensphase beschäftigen und einen Lebensbaum malen, mit dessen Hilfe Sie neue Visionen und Aufgaben finden können.

Plätze frei Erfahrungen mit dem Enneagramm (Y22-005)

ab Do., 7.6., 19.30 Uhr
Dozent: Peter Brkitsch

Das Enneagramm ist ein uraltes spirituelles Modell der Selbsterkenntnis, der inneren Heilung und des seelischen Wachstums. Nach dem Enneagramm hat jedes Persönlichkeitsmuster eine bestimmte Weltsicht und betrachtet die Welt durch einen entsprechenden Filter. Davon ausgehend wird es möglich zu erklären, warum Menschen sich auf eine bestimmte Weise und nicht anders verhalten. Dies ermöglicht einen persönlichen Reifeprozess, der Hilfestellung bietet bei der Frage nach dem persönlichen Selbstverständnis. Wer bin ich, warum bin ich so wie ich bin und muss das so bleiben?