Programm / Programm / Gott & die Welt / Das christliche Jahr

Plätze frei Wir basteln einen Teeadventskalender (Z21-001)

ab So., 28.10., 15.00 Uhr
Dozent: Martin Klenner

Martin Klenner ist ein leidenschaftlicher Teesammler. An seine Bekannten und Verwandten verschenkt er schon seit mehreren Jahren Teeadventskalender, mit ausgefallenen Sorten, die sehr gut ankommen. Heute wird er gemeinsam mit Ihnen einen solchen Teeadventskalender basteln. Freuen Sie sich auf einen Nachmittag ganz unter dem Motto: Tee. Neben dem Basteln des Teeadventskalenders wird es auch einige winterliche Tees zum Probieren geben.

Plätze frei Der etwas andere Adventskalender (Z21-012)

ab Mo., 19.11., 18.00 Uhr
Dozentin: Bärbel Hörner

Ein Adventskalender ohne Schokolade - oder nur ein kleines Stückchen - und dazu ein lieber Satz, eine ermutigende Aussage für Ihr (Enkel)-Kind oder auch für Ihre/n Partner/in. Haben Sie Lust einen Ermutigungskalender zu gestalten, gefüllt mit lauter guten Sachen? Sie erhalten kreative Ideen für den Kalender und probieren Verschiedenes aus.

Anmeldung möglich Weihnachtliche Kränze für Tisch und Tür (Z42-073)

ab Fr., 23.11., 18.00 Uhr
Dozentin: Ute Wack

In unserer Weihnachtswerkstatt gestalten wir einen ganz individuellen Advents- oder Türkranz mit Naturmaterialien oder mit Glanz und Glitter. In angenehmer Atmosphäre stimmen wir uns auf die besondere Zeit ein und erfahren dabei sogar noch das frühe Geheimnis des Adventskranzes...

Plätze frei Der Mitmach-Adventskalender... (Z14-012)

ab Do., 29.11., 18.00 Uhr
Dozentin: Tina Gerdes

... für 24 Menschen, die gern anderen eine Freude bereiten mit selbstgemachten oder selbsterdachten Geschenken und sich gleichzeitig erfreuen und überraschen lassen wollen. So wird aus der eigenen Geschenkidee ein liebevoll gestalteter Adventskalender mit 24 verschiedenen Kleinigkeiten.
Jede/Jeder bringt 24 gleiche Päckchen mit und geht mit 24 verschiedenen Überraschungs-Päckchen nach Hause, da es auch ein Geschenk für Ihr Datum geben wird :-) Ein Adventskalender wird dann feierlich im Mehrgenerationenhaus aufgehängt. Nähere Informationen zum Ablauf auf der Homepage bzw. per mail.

An ausgewählten Stationen zeigen wir Verbindungen zwischen der Weihnachtsgeschichte und heutigen Gebäuden auf. An jeder Station werden kurz meditative Texte vorgelesen. Bei allem wollen wir uns von Jesus als Licht der Welt ganz praktisch und persönlich erleuchten lassen.