Programm / Programm / Gott & die Welt / Spiritualität. Erfahrung. Erleben

Plätze frei Offene Gruppe für Kontemplations- und Zen-Übende (D22-061)

ab Sa., 26.9., 17.00 Uhr in Kirchengemeinde - katholisch
Dozenten: Dr. Sieglinde Althaus , Leonie Bühler

Sitzen in der Stille (3 x 25 Min.), dazwischen meditatives Gehen. Wir praktizieren eine gegenstandsfreie Form der Meditation, eine Übung der Achtsamkeit und des Loslassens von Gedanken, Vorstellungen und Bildern. Zwei Termine pro Monat. Die Termine können auch einzeln besucht werden.
Anmeldung bei Kursleitung: Dr. S. Althaus, 06421 953622, L. Bühler, 06421 682525
Die Teilnahme ist zur Zeit nur nach vorheriger Rücksprache mit den Kursleiterinnen möglich.

Plätze frei Einkehr in historische Dorfkirchen mit dem Fahrrad (D22-010)

ab Fr., 2.10., 15.00 Uhr
Dozent: Dirk Wilbert

Eingeladen sind Jugendliche, Konfirmandinnen und Konfirmanden mit ihren Eltern und interessierte Freizeitradler. Wir treffen uns um 15:00 Uhr in der Martinskirche Oberweimar, um den Altar für Erntedank zu schmücken. Vor der Radtour hören wir einen kurzen geistlichen Impuls. Danach starten wir mit dem Fahrrad nach Kehna. Von dort erkunden wir weitere Kirchen des Kirchspiels, hören eine Geschichte aus der Bibel und einen Psalm. Unsere letzte Etappe führt uns nach Allna, Hermeshausen, Haddamshausen und Cyraixweimar. Dort kommen wir zur Ruhe und entdecken die Kirchen als Raum der Stille.

Anmeldung möglich "Himmelsbote - Lichtbringer" - einen eigenen Engel aus Ton formen (D42-033)

ab Fr., 20.11., 17.00 Uhr
Dozentin: Anne Heidenreich-Spahn

Dieser Abend ist eine gute Gelegenheit, mit den Händen am Ton einen ganz persönlichen Engels zu formen. Folgen Sie einfach Ihren Händen und lassen sich führen. Modellierton ist ausreichend vorhanden. Mit Anregungen und Gestaltungshilfen unterstützt Anne Heidenreich-Spahn gerne Ihre Umsetzung.

In unserer grünen Weihnachtswerkstatt gestalten wir einen ganz individuellen Advents- oder Türkranz mit Naturmaterialien oder mit Glanz und Glitter. In angenehmer Atmosphäre stimmen wir uns auf die besondere Zeit ein und erfahren dabei sogar noch das frühe Geheimnis des Adventskranzes. Materialkosten werden mit Ute Wack nach Verbrauch verrechnet.